Schritte auf dem Weg zur Andreasschwester

Das Postulat:

Die junge Frau, die eintreten möchte, ist eingeladen, in einer unserer Gemeinschaften als Kandidatin mitzuleben. Gegenwärtig befindet sich das Postulat in Ameugny, Frankreich. Es dauert zwischen sechs Monaten und zwei Jahren.

Das Noviziat:

Zeit der Einführung und Ausbildung von zwei bis zweieinhalb Jahren in der Noviziatsgemeinschaft (momentan in Lyon, Frankreich)

Die zeitlichen Gelübde:

zwischen sechs und neun Jahre. Sie werden jedes zweite Jahr erneuert.

Das Terziat:

die dritte Etappe der Ausbildung vor den „endgültigen Gelübden". Sie dauert zwischen sechs und zwölf Monaten. Die Jungprofessschwestern aus den drei Kontinenten nehmen gemeinsam daran teil.

Die ewigen Gelübde:

Nach dem Terziat wird die Professschwester durch die endgültigen Gelübde vollständig in die Gemeinschaft eingegliedert.